Update vom 05.08.2016: Jetzt mit Step-by-Step-Guide für eine bessere Übersicht

Eine Ausbildung in Deutschland machen – das ist für viele, die aus einem Land außerhalb der EU kommen, ein großer Traum. Auch du bist voll motiviert und kannst den Ausbildungsbeginn im Grunde kaum noch abwarten?

(Continue reading in English? Click here!)

Ohne deine Vorfreude bremsen zu wollen: Vorher musst du einige Punkte beachten, die entscheidend für deine Berufsausbildung in Deutschland sind. Denn als Staatsangehörige oder Staatsangehöriger eines so genannten Drittstaates hat dein Heimatland keine besonderen Abmachungen mit der EU und die Regeln sind etwas strenger. Aber keine Sorge, wir helfen dir auf deinem Weg dahin!

In unserer Infografik erklären wir dir Schritt für Schritt, was du jetzt alles unternehmen musst – angefangen von der Anerkennung deiner Schulzeugnisse über den Ablauf der Bewerbung bis hin zu allen Fakten rund um die Visabestimmungen.

Wie kann ich als Nicht-EU-Buerger eine Ausbildung in Deutschland machen

Bildquelle Titelbild © Rawpixel.com/Shutterstock.com

Teilen: