Ein kurzes Drücken auf den Auslöser und dein neues Instagram-Profilbild steht – der perfekte Schnappschuss! Mehr Arbeit steckt in einem Bewerbungsfoto. Um nämlich ordentlich Eindruck mit deiner Bewerbung zu machen, gilt: Vergiss die Spiegel-Selfies und ab zum Profi-Fotografen! Mit unseren vier Steps wird dein Bewerbungsfoto ein voller Erfolg.

Finde den richtigen Fotografen (1-2 Wochen im Voraus)

Fotografen gibt es natürlich viele, aber woher sollst du wissen, welcher Fotograf der beste ist? Frag deine Freunde und Bekannten, sieh dir die Website und das Facebook-Profil an oder schau einfach im Laden vorbei. Bewerbungsfotos können – je nach Fotograf und Fotopaket – zwischen 20 und 100 Euro kosten. Das ist eine ordentliche Stange Geld, aber trotzdem solltest du die Wahl des Fotografen nicht vom Preis abhängig machen! Klar kannst du Angebote vergleichen, aber lieber ein paar Euro mehr investieren, anstatt am Ende unzufrieden zu sein. Und natürlich solltest du einen Termin ausmachen!

Tipps fürs perfekte Bewerbungsoutfit

Du willst mehr zum perfekten Bewerbungsoutfit erfahren? Klick aufs Bild!

Besorg dir das richtige Outfit (eine Woche vorher)

Kommen wir zum wichtigsten Punkt: dem richtigen Outfit fürs Bewerbungsfoto! Faustregel ist: Das Outfit sollte zum angestrebten Job passen. Beispiel: Du willst dich als Bankkaufmann bewerben? Dann ist ein Anzug die richtige Wahl für dein Bewerbungsfoto! Ein gutes Indiz dafür ist die zukünftige Arbeitskleidung. Schau dir die XING-Profile von Mitarbeitern an (die findest du ganz leicht über Google) oder noch besser – check die Teamfotos auf der Homepage!

Dresscode für dein Bewerbungsfoto:

  • Grelle Farben vermeiden
  • Keine schulterfreien Kleidungsstücke
  • Auf ein tiefes Dekolleté verzichten
  • Piercings dürfen nicht sichtbar sein
  • Keinen auffälligen Schmuck
  • Keine kurzärmligen Hemden

Styling (2-3 Tage vorher)

Fast so wichtig wie dein Outfit ist dein Styling. Als erstes solltest du zum Friseur deines Vertrauens gehen. Wichtig ist, dass deine Haare nicht das Gesicht verdecken oder ungepflegt aussehen. Für die Mädels unter euch: Was das Make-up angeht – nicht so dick auftragen!

Mach ein Bild von dir in deinem Look (1-2 Tag vorher)

Dein Styling ist perfekt aber bist du auch sicher, dass es auf einem Foto gut rüberkommt? Dann mach doch einfach mal ein Bild von dir in deinem Bewerbungsfoto-Look. Gefällt dir dein Styling und dein Outfit auch auf einem Foto und fühlst du dich wohl? Nur, wenn du „Ja!“ sagen kannst, war deine Vorbereitung erfolgreich.

Jetzt steht deinem Fototermin nichts mehr im Wege! Hast du weitere Fragen zum Thema Bewerbung? Dann wirf doch mal einen Blick in unseren Ratgeber!

Titelbild© Sandra_Violla/Shutterstock.com

Teilen: