Einsatzort Hauptbahnhof. Ein herrenloser Koffer steht auf dem Bahnsteig. Du wirst um Hilfe gebeten und sollst die Situation entschärfen. Wenn du bei dieser Szene nicht besorgt die Hände über dem Kopf zusammenschlägst, sondern dir direkt überlegst, wie du die mögliche Gefahr eingrenzen kannst, dann bist du bei der Bundespolizei genau richtig. Für Sicherheit an deutschen Bahnhöfen zu sorgen, ist aber natürlich nicht die einzige Aufgabe der Ordnungshüter. Es gibt noch viele weitere gute Gründe, warum du eine Ausbildung bei der Bundespolizei machen solltest!

1. Du hilfst Menschen in Not

Immer, wenn jemand Hilfe braucht, bist du für ihn oder sie da? Prima!

Die Bundespolizei steht im Moment vor großen Herausforderungen: Bestimmt hast du schon davon gehört, dass zurzeit sehr viele Menschen auf der Flucht sind.

Die Bundespolizisten sind oft die Ersten, auf die ankommende Flüchtlinge stoßen.

Die Beamten sorgen dafür, dass die Leute zu Notunterkünften gebracht und dort mit Kleidung und Essen versorgt werden. Um einen Überblick darüber zu behalten, wie viele Menschen nach Deutschland einreisen, registriert die Bundespolizei jeden Einzelnen, der neu ankommt.

2. Deine Chancen stehen gut

Die Bundespolizei hat im Moment also wirklich alle Hände voll zu tun und sucht deshalb Verstärkung für den mittleren und gehobenen Polizeivollzugsdienst für 2016.

Aber sie sucht nicht irgendwen – sie sucht dich!

Dafür hat die Bundespolizei ihre Bewerbungsfrist bis zum 31. Dezember 2015 verlängert.

Eine gute Nachricht für alle, die sich vielleicht gerne beworben hätten, aber ein paar Zentimeter zu klein sind: Für die Einstellung 2016 ist keine Mindestgröße mehr vorgesehen.

Und wenn deine Schullaufbahn schon ein paar Jährchen her ist, ist das auch kein Problem: Als Bewerber mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung und mindestens dreijähriger Berufserfahrung gelten Ausnahmen von den Höchstaltersgrenzen.

3. Du kannst deinen Arbeitgeber schon vor der Bewerbung kennenlernen

Du traust dir den Job als Bundespolizist zu? Dann nichts wie ran an die Bewerbung!

Du hast sogar die Möglichkeit, deine zukünftigen Kollegen vorab kennenzulernen. Und das ganz egal, aus welcher Ecke Deutschlands du stammst.

Die Bundespolizei hat die Aktion „Speed-Dating“ ins Leben gerufen. Vom 5. bis zum 7. November kannst du Beamte der Bundespolizei in deiner Nähe treffen.

Hier kannst du deine Fragen zur Ausbildung und zum Bewerbungsprozess loswerden.

Im nächsten Jahr sollen bis zu 2.000 Azubis bei der Bundespolizei eingestellt werden – vielleicht bist du einer von ihnen. Wir wünschen dir viel Erfolg bei der Bewerbung um einen Ausbildungsplatz bei der Bundespolizei!

 

© Bundespolizei

Bildquelle Titel- und Beitragsbild:© Bundespolizei

Teilen: