Wenn die Temperaturen nach oben klettern und sich dein Arbeitsplatz in ein Tropenhäuschen verwandelt – dann ist der Sommer endlich da. In der Schulzeit hattest du bei sommerlichen Wetter immer nur einen Gedanken: Hitzefrei! Doch wie ist das eigentlich in der Ausbildung?

Wann bekomme ich in der Ausbildung Hitzefrei?

Hitzefrei, wie in der Schule, gibt es leider nicht. Du darfst also nicht einfach zu Hause bleiben, nur weil es extrem heiß ist. Aber zum Glück gibt es Ausnahmen und die schauen wir uns einmal an:

Hitzefrei Grafik(Alle Angaben beziehen sich selbstverständlich auf die Raumtemperatur 😉 )

Gibt es auch Betriebe, in denen man trotzdem bei Hitze arbeiten muss?

Die Angaben zum Schutz der Gesundheit des Arbeitnehmers gelten nur in Betrieben, in denen kein besonderes Klima notwendig ist. Doch bei einer Ausbildung zum Bäcker, zur Köchin oder zum Glasbläser muss es schließlich heiß hergehen. Als Fachangestellter für Bäderbetriebe kannst du mit einem Sprung ins Schwimmbecken zumindest selbst für Abkühlung sorgen.

Bildquellen
Titelbild Hitzefrei: Tom Wang/shutterstock.com

 

Teilen: