Du stöberst in der Kategorie

Realitätscheck

Was macht ein Augenoptiker?

Orientierung, Realitätscheck, Während der Ausbildung Von Bine 1. Februar 2018 Keine Kommentare

Vom Sehtest über das Zentriermessen und Ausrichten der Form bis hin zum Fertigen der Brille – Augenoptiker beraten Kunden und begleiten sie auf dem Weg zur perfekten Sehhilfe. Aber wer hätte gedacht, dass man in diesem Beruf mit vielen unterschiedlichen High-Tech-Geräten zu tun hat? Wir haben uns bei KIND Hörgeräte angesehen, wie so ein Tag in der Ausbildung zum Augenoptiker aussieht und wie viel moderne Technik tatsächlich im Spiel ist.

Teilen:
Ausbildung als Koch

„Niemand will eine 3-Euro-Pizza sein.“ – Eine Köchin verrät, was in ihrer Ausbildung wirklich abgeht

Realitätscheck, Während der Ausbildung Von Bine 13. September 2017 Keine Kommentare

So langsam neigt sich deine Schulzeit ihrem Ende zu und du überlegst, wie es weitergehen soll? Du willst eine Ausbildung machen, weißt aber nicht welche? In unserer Beitragsreihe „Was ich schon immer wissen wollte …“ stellen wir Azubis verschiedener Ausbildungsberufe endlich die Fragen, die wir schon immer loswerden wollten. Diesmal ist Ida Mittag (17), frischgebackenen Auszubildende zur Köchin, an der Reihe und erzählt von Speiseresten, Küchenbränden und Fertigprodukten.

Teilen:

Berufe im TV vs. Berufe in der Realität

Ausbildung.de, Realitätscheck Von Bine 14. Juni 2017 Keine Kommentare

Klassenfahrten nach Thailand, wildes Flirten im OP, Polizisten auf Verfolgungsjagd. Das Berufsleben im Fernsehen ist alles, nur nicht langweilig. Natürlich wissen wir, dass Polizisten nicht täglich ihre Autos verschrotten und Lehrer ihre Schüler nicht auffordern, leiser zu heulen. Doch wie sieht es eigentlich sonst mit der Darstellung der Berufe aus, etwa was Arbeitszeiten, die Bezahlung oder Zugangsvoraussetzungen angeht? Diesen Fragen wollen wir uns in unserer neuen Blogreihe widmen, die diesen Sommer startet.

Teilen:

Winterpause in der Ausbildung – das solltest du wissen

Realitätscheck, Während der Ausbildung Von Bine 22. Dezember 2016 Keine Kommentare

Schnee, Nässe und Kälte – kein Wunder, dass man im Winter lieber zuhause bleibt. Und auch auf Baustellen ist wenig los, wenn zum Beispiel das Klettern auf Dächern zu gefährlich wird oder das Wetter jede Straßensanierung unmöglich macht. Aber was bedeutet das für die Handwerker und Bauarbeiter? Dürfen die es sich vorm Weihnachtsbaum gemütlich machen und Süßigkeiten futtern, anstatt zu arbeiten? Gibt es überhaupt so etwas wie eine Winterpause in der Ausbildung? Genau das wollen wir heute herausfinden.

Teilen: