Ostern steht vor der Tür und wir bereiten uns mit selbstgebackenen Kuchen auf die freien Tage vor. Ganz untätig waren wir in dieser kurzen Woche aber nicht, denn wir haben mal wieder an vielen unserer Berufsvorstellungen gearbeitet. Und auch ihr habt uns wieder munter kontaktiert. Eine Frage hat uns so sehr inspiriert, dass wir kurzerhand unseren Ratgeber erweitert haben: Ab sofort erklären wir euch Schritt für Schritt, wie ihr eine Ausbildung ohne Schulabschluss machen könnt.

Neue & überarbeitete Berufsprofile

Überarbeitet: Fachverkäufer/in im Lebensmittelhandwerk

Ostern ohne Kuchen ist wie Joko ohne Klaas. Genau deshalb hast du in der Ausbildung als Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk jetzt alle Hände voll zu tun. In der Bäckerei, Konditorei oder auch im Delikatessengeschäft versorgst du die Kunden mit Leckereien. Auch das kunstvolle Verpacken, Dekorieren und Verzieren gehört dazu. Klingt spannend? Es lohnt sich ein Blick in unsere Stellenanzeigen.

 

Überarbeitet: Gärtner/in

Was gibt es schöneres, als die ersten warmen Tage im Jahr draußen zu verbringen? Das gilt ganz besonders für alle, die eine Ausbildung als Gärtner machen, denn nun blüht es, wohin man nur sieht. Für uns Grund genug, das Ausbildungsprofil zu überarbeiten. Und psst – es gibt noch viele freie Ausbildungsplätze für 2016!

Neue Ausbildungsplätze zum Stöbern

Ausbildung zum IT-Systemkaufmann/-frau
Beginn: jederzeit
Ort: Hannover
Schulabschluss: (Fach-)Abitur

Ausbildung als Medienkaufmann/frau Digital
Beginn: 22.08.2016
Ort: Frankfurt am Main
Schulabschluss: (Fach-)Abitur

Einblicke in unser Team

Diese Woche sind zwei Plätze in der Redaktion leer und verlassen. Während Eva ihren Skiurlaub genießt, renoviert Björn fleißig seine neue Bleibe. Wir vertrösten uns solange mit Kuchen und Gebäck und fiebern dem langen Wochenende entgegen. Wir wünschen euch entspannte Feiertage!

Bildquelle Titelbild© Maximkostenko/Thinkstock

Fachverkäufer/in im Lebensmittelhandwerk© Rrrainbow/Thinkstock

Bildquelle Gärtner © Maya23K/Thinkstock

Teilen: